MEDIZINISCHER BEIRAT

MEDIZIN TRIFFT WISSENSCHAFT

Prof. Eberhard Spoerl

Deutschland

Prof. Eberhard Spoerl, PhD

Prof. Spoerl ist zusammen mit Prof. Seiler einer der Väter des Corneal Cross-Linking. Sein Physik-Hintergrund, kombiniert mit seiner engen Zusammenarbeit mit Klinikern und biomedizinischen Forschern, hat nicht nur das Dresdner Protokoll des Cross-Linking definiert, sondern auch dazu beigetragen, das Gebiet des Corneal Corss-Linking in neue Anwendungen voranzutreiben. 

Seine Arbeit hat diesem Fachgebiet geholfen, den "Stand der Technik" kontinuierlich zu verbessern.

 

Prof. Theo Seiler

Schweiz

Prof. Theo Seiler, MD, PhD

Prof. Seiler ist ein legendärer Innovator und Pionier der refraktiven Laserchirurgie und des Corneal Cross-Linking und fungiert als Chief Medical Officer der Augenklinik IROC in Zürich. 

Im Jahr 2014 wählte die Zeitschrift The Ophthalmologist Prof. Seiler an die Spitze der weltweiten "PowerList",eine alle zwei Jahre erscheinenden Liste der einflussreichsten Personen in der Augenheilkunde. In 2016 und 2018wurde er erneut in die PowerList gewählt.

Zusätzlich zu seinen klinischen Aufgaben ist Prof. Seiler ein beliebter Redner und unterhält ein intensives internationales Vortragsprogramm, in dem er die nächste Generation von Hornhaut- und refraktiven Chirurgen unterrichtet und ausbildet. 

Prof. Paolo Vinciguerra

Italien

Prof. Paolo Vinciguerra, MD

Der Direktor der Augenheilkunde am Istituto Clinico Humanitas und Professor für Augenheilkunde an der Università degli Studi, Mailand, Italien, Prof. Vinciguerra ist ein Pionier sowohl der photorefraktiven Keratektomie (PRK) als auch der Chirurgie von Corneal Cross-Linking, Prof. Vinciguerra ist eine hoch angesehene Führungspersönlichkeit auf dem Gebiet der refraktiven Chirurgie und des CXL.

Seine Forschungsarbeiten zur Biomechanik der Hornhaut und zu nicht-invasiven Beurteilungsmethoden haben das Gebiet erheblich vorangebracht, und seine klinischen Längsschnittuntersuchungen sowohl der konventionellen als auch des transepithelialen Corneal Cross-Linking haben unser Verständnis der Wirksamkeit beider Verfahren definiert.

Prof. Cosimo Mazzotta

Italien

Prof. Cosimo Mazzotta, MD, PhD

Als vertrauenswürdiger Chirurg und einflussreicher Forscher ist Prof. Mazzota einer der Gründer des "Siena Cross-Linking Center" an der Universität von Siena in Italien. 

Prof. Mazzotta ist dafür bekannt, die neuesten Methoden und Anwendungen des Corneal Cross-Linking in Frage zu stellen, um sicherzustellen, dass sie für seine Patienten sicher und wirksam sind, und die Ergebnisse für alle sichtbar zu veröffentlichen. Sein besonderes Interesse gilt der konfokalen Hornhautmikroskopie und der Optimierung neuer Cross-Linking Protokolle.

Prof. Frederik Raiskup

Deutschland

Prof. Frederik Raiskup, MD, PhD

Prof. Raiskup ist einer der klinischen Pioniere des Corneal Cross-Linking, da er als junger klinischer Forscher in Dresden in den frühen Phasen der CXL-Entwicklung tätig war. 

Das bedeutet, dass er über mehr klinische Erfahrung mit Corneal Cross-Linking verfügt als fast jeder andere Chirurg, und sein Wissen und seine Erfahrung haben ihn zu einem beliebten Podiumsredner auf grossen internationalen Konferenzen gemacht.

 

Prof. J. Bradley Randleman

USA

Prof. J. Bradley Randleman, MD

Als Augenchirurg an der international renommierten Cleveland Clinic liegt der Schwerpunkt von Prof. Randleman auf der klinischen Forschung und der Biomechanik der Hornhaut. 

Viele kennen ihn aufgrund des "Randleman-Scores" für Hornhautektasie. Seit kurzem setzt er sich dafür ein, eine non-invasive, berührungslose Methode zur Prüfung der Hornhautfestigkeit, die Brillouin-Mikroskopie, auf den Markt zu bringen, um die Wirkung des Corneal Cross-Linking auf Hornhautbiomechanik zu messen - oder mit anderen Worten, die wahre Wirksamkeit von CXL. Im 2018wählte das Magazin The Ophthalmologist Prof. Randleman auf die PowerList, die Liste der einflussreichsten Opththalmologen.

Prof. Simon Pot

Schweiz

Prof. Simon Pot, DVM

Prof. Pot ist Leiter der Augenheilkunde am Tierspital der Universität Zürich und leitet eine Forschungsgruppe im Zentrum für Angewandte Biotechnologie und Molekulare Medizin der Universität. 

Er ist Autor zahlreicher von Fachkollegen begutachteter Publikationen und gilt als Experte für die Grundlagen und die klinische Anwendung von PACK-CXL zur Behandlung von infektiöser Keratitis in der tierärztlichen Praxis.

Prof. Shihao Chen

China

Prof. Shihao Chen, MD

Professor Chen ist Direktor des Zentrums für Refraktive Chirurgie am Affiliated Eye Hospital der Medizinischen Universität Wenzhou, China. Er beschrieb als erster Mensch die Ablationsraten des Excimer-Lasers in vernetzten Hornhäuten, was Augenchirurgen den Weg ebnete, die refraktive Laserchirurgie zur Verbesserung der Sehqualität bei bestimmten Patientenkandidaten, die sich Corneal Cross-Linking unterzogen haben, einzusetzen.

Professor Shen ist ein Ausbilder, der seine chinesischen Kollegen intensiv in die Lehre des Corneal Cross-Linking involviert und ein grosser Befürworter dieser Technik ist. Professor Shen war auch der chinesischsprachige Herausgeber des Lehrbuchs: Corneal Cross-Linking, Erste Ausgabe.

Prof. Farhad Hafezi

Schweiz

Prof. Farhad Hafezi, MD, PhD, FARVO

Farhad Hafezi, MD, PhD, FARVO, ist Professor, Chirurg des vorderen Augenabschnitts und Augenzellbiologe. Im 2014, 2016, 2018 und 2020 Er wurde auf die alle zwei Jahre erscheinende PowerList100 von "The Ophthalmologist" gewählt, einer Liste der 100 einflussreichsten Personen in der Augenheilkunde.

Hafezi ist ein Pionier und wichtiger Meinungsbildner auf dem Gebiet des Corneal Cross-Linking (CXL) und befasst sich mit der Patientenversorgung, der Forschung und Entwicklung sowie Lehrtätigkeiten. Hafezis Arbeit umfasst über 190 von Fachkollegen begutachtete Artikel, Briefe, Rezensionen und Buchkapitel. Er wird von seinen Fachkollegen mehr als 8.700 Mal zitiert (Impact-Faktor: 625, h-Index: 46).